Archiv für die ‘Downloads’ Kategorie

Cebit 2010 – GTChat-Developer.de – Treffen

27 Februar 2010

Im Rahmen der diesjährigen Cebit und zu Bildungszwecken würden wir uns freuen euch auch auf der Cebit begrüßen zu dürfen.

Wer ebenfalls die Cebit besucht, darf sich gern bei uns melden.

An der Diskussion könnt ihr hier teilnehmen und ebenfalls eure Teilnahme bestätigen!

Everest 5.30.2032 Beta

18 Februar 2010

Dieses Tool ist der inoffizielle Nachfolger von AIDA32, dessen Fortführung eingestellt wurde. Der Entwickler von AIDA32 hat aber auch an diesem neuen Tool mitgewirkt. Die Oberfläche kommt einem sofort heimisch vor, da sie wie eine 1zu1-Kopie ausschaut. Man wird zur Zeit auch mit fast den gleichen Punkten inklusive Benchmarkparcours belohnt, wie sie AIDA32 bot.

Aber das neue Tool kann noch einiges mehr, so dass ein Blick sicherlich lohnt, da die Entwicklung auch weitergeführt wird. Seit Version 2.50 will man mit dem Tool allerdings auch Geld verdienen, so dass sich der Freeware- in den Shareware-Status ändert.

everest

Download Everest 5.30.2032 Beta

Nvidia GeForce-Treiber 196.21 für Vista, 7 & XP (Update – 196.34)

28 Januar 2010

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat Version 196.21 seiner GeForce-Treiber veröffentlicht. Sie steht für Windows Vista, 7 und XP kostenlos zum Download bereit und unterstützt nahezu alle Grafikkarten ab der GeForce 6200.

Nvidia GeForce 196.21 aktualisiert die PhysX-Software auf Version 9.09.1112. Mit GeForce-Grafikkarten der Serien 8, 9, 100 und 200 lässt sich nun die Physikbeschleunigungsfunktion nutzen, sofern mindestens 256 MB Grafikkartenspeicher vorhanden sind. Das Update umfasst zudem zahlreiche Bugfixes und Performanceverbesserungen für einige Spieletitel. Ausführliche Informationen dazu erhalten Sie in den Release Notes.

Folgende Grafikkarten werden offiziell unterstützt:

* GeForce 6 Series
* GeForce 7 Series
* GeForce 8 Series
* GeForce 9 Series
* GeForce GT Series
* GeForce GTS Series
* GeForce GTX Series

Download Nvidia GeForce 196.21 WHQL (Vista & 7, 32 Bit)
Download Nvidia GeForce 196.21 WHQL (Vista & 7, 64 Bit)

Download Nvidia GeForce 196.21 WHQL (XP, 32 Bit)
Download Nvidia GeForce 196.21 WHQL (XP, 64 Bit)

Update:

Nvidia veröffentliche nun nachfolgend den Nvidia Beta Treiber in der version 196.34 welches die Probleme beim Overclocking entfernt, welches beim 196.21 aufgetreten ist, wodurch ein Übertakten der Grafikkarte mit diesem Treiber nicht mehr oder nur teilweise möglich war.

Download Nvidia GeForce 196.34 BETA (Vista & 7, 32 Bit)
Download Nvidia GeForce 196.34 BETA (Vista & 7, 64 Bit)

Download Nvidia GeForce 196.34 BETA (XP, 32 Bit)
Download Nvidia GeForce 196.34 BETA (XP, 64 Bit)

Mozilla Firefox 3.6 veröffentlicht

21 Januar 2010

Mozilla Firefox ist ein einfach zu bedienender und mit nützlichen Funktionen ausgestatteter Open Source-Browser. Die integrierte Suchleiste ermöglicht ein Durchsuchen von Websites, per Tabbed Browsing lassen sich mehrere Websites in einem Browser-Fenster betrachten, nervige Popups werden geblockt und über ein Eingabefeld rechts neben der Adressleiste lassen sich ohne Umweg Suchanfragen an Google, Wikipedia oder andere Webseiten stellen.

ff36

Heute früh war es nun soweit und die Mozilla Corporation stellte Firefox in der Version 3.6 zur Verfügung.

Download Mozilla Firefox 3.6

ICQ 7.0

19 Januar 2010

Die Entwickler des bekannten Instant Messengers ICQ haben heute in München die neue Version 7 ihrer Software offiziell vorgestellt. Mit dem umfangreichen Update machen sie die Software zu einem Social Messaging Client.

Über viele Jahre hat sich ICQ als äußerst beliebter Instant Messenger etabliert, doch inzwischen wird ihm der Rang von sozialen Netzwerken wie Facebook und Diensten wie Twitter abgelaufen. Statt mit diesen Angeboten zu konkurrieren, haben die Entwickler sie einfach integriert. So kann man auch die Echtzeit-Updates seiner Freunde von Facebook und Twitter lesen.

Um dieses neue Feature sinnvoll integrieren zu können, musste die Benutzeroberfläche von ICQ überarbeitet werden. So befindet sich direkt neben der Kontaktliste ein Tab, in dem die Status-Updates aus den sozialen Netzwerken gelistet werden.

Dort kann man auch direkt aus ICQ heraus antworten. Über das Status-Feld in ICQ lässt sich nicht nur der Status im Instant Messenger ändern, sondern auf Wunsch auch in allen sozialen Netzwerken, mit denen man verbunden ist. Insgesamt wirkt die Oberfläche aufgeräumter. Zudem kann man sie mit Hilfe von Themes nach den eigenen Vorstellungen anpassen.

Derzeit integriert ICQ 7 Facebook, YouTube, Twitter sowie Flickr und bald auch deutsche Netzwerke wie die Freundes-Community lokalisten.de. Hinter der Funktion “My Inbox” versteckt sich eine Übersicht über alle Aktivitäten in den sozialen Netzwerken. So kann man sehen, wer den eigenen Status kommentiert hat und wer die hochgeladen Bilder mochte.

Ebenfalls neu ist das Foto-Sharing-Tool, das die Weitergabe von Bildern an Freunde ermöglicht. Zudem gibt es hier Funktionen zum Betrachten der verschiedenen Fotosammlungen. Laut den Entwicklern konnte man die Performance mit ICQ 7 ebenfalls verbessern. Die Installationszeit wurde um 50 Prozent reduziert, der Speicherplatzverbrauch um 30 Prozent gesenkt.

Download ICQ 7.0